SV Bad Goisern: "Das gemeinsame Training fehlt am meisten"

Nach einer langen Durststrecke gelang dem SV Bad Goisern die Trendwende. Der einstige OÖ-Ligist absolvierte eine starke Hinrunde und krönte sich zum Herbstmeister der 1. Klasse Süd. Am gestrigen Samstag hätte der Ligaprimus in Steyrermühl in den Aufstiegskampf starten sollen, doch aufgrund der Corona-Krise wurde auch in Bad Goisern der Spielbetrieb eingestellt. Trainer Manuel Stadler nahm sich für Ligaportal Zeit für ein Interview und beantwortete aktuell interessante Fragen.

 

Manuel, wie beurteilst Du die aktuelle Situation und die gesetzten Maßnahmen?

"Die Maßnahmen sind richtig und zielführend. Ich denke, dass die Bundesregierung die bestmöglichen Entscheidungen getroffen und Österreich den richtigen Weg eingeschlagen hat. Aufgrund der ernsten Situation ist es nachzuvollziehen, dass der Fußball derzeit nur zweitrangig ist"

Wie ist die aktuelle Situation im Verein bzw. in der Mannschaft?

"Wie bei den meisten Vereinen steht auch bei uns das individuelle Training im Vordergrund. Die Spieler müssen gewisse Punkte befolgen, deren Einhaltung auch überprüft wird. Die Situation ist für uns alle nicht einfach, aber das gemeinsame Ttaining fehlt am meisten".

Glaubst Du, dass der Start der Rückrunde im Frühjahr realistisch ist bzw. wann geht es Deiner Meinung nach los?

"Da die Pause voraussichtlich bis zumindest Mai andauert und die Zeit knapp wird, sieht es aus heutiger Sicht nicht wirklich nach einer Fortsetzung bzw. Beendigung der Meisterschaft aus. Da wir den Herbstmeistertitel erobert haben, wünschen wir uns natürlich, dass es bald losgeht. Aber die ausgefallenen Spiele können nicht beliebig lange nachgetragen werden, zumal mit verschiedenen Problemen zu rechnen ist, wie zum Beispiel das Vertragsende von Spielern. Aber in der derzeitigen Situation ist nahezu alles möglich, vielleicht rollt der Ball aber erst wieder im August oder September".

Wenn die Saison abgebrochen werden muss, welche Entscheidungen sollen getroffen werden?

"Für uns wäre die Heranziehung der aktuellen Tabelle wünschenswert. Ich persönlich gehe aber nicht davon aus, dass der OÖFV diese Entscheidung treffen wird. Vielmehr ist laut Regulativ die Annullierung der Meisterschaft das naheliegendste - diese Entscheidung ist aber auch die einfachste. Bei dieser Lösung wird es vermutlich weder Auf- noch Absteiger geben".

Wäre die Mannschaft nach der Vorbereitung für die Rückrunde bereit gewesen?

"Ja, absolut. Die Vorbereitung war sehr gut, auch wenn wir gerne noch zwei weitere Testspiele bestritten hätten. Da auch das Trainingslager im kroatischen Medulin überaus erfolgreich war, war die Mannschaft fit und ready".

Befürchtest Du für Deinen Verein bzw. den gesamten Fußball existenzielle Probleme?

"Viele Vereine werden mit großen, finanziellen Problemen zu kämpfen haben. Aber vielleicht tut eine gewisse Reinigung dem Fußball gut".

Wird die Welt nach Corona eine andere sein, oder nimmt die Globalisierung, deren Grenzen (Wirtschaftskrise 2008, Klimawandel, Corona-Pandemie) immer wieder aufgezeigt werden, wieder Fahrt auf oder erhöht sich das Tempo sogar?

"Ich bin fest davon überzeigt, dass die Welt eine andere sein wird. In diesen Tagen und Wochen hat jeder Zeit, innezuhalten und sich über wichtige Themen Gedanken zu machen. Ich glaube, dass die Geschwindigkeit reduziert und die Globalisierung in verschiedenen Bereichen eingeschränkt wird".

In der aktuellen Situation kann man klar erkennen, dass die Bevölkerung, wenn ihr ein Problem vor Augen geführt und deren Folgen bewusst gemacht wird, zu drastischen Einschränkungen bereit ist. Ist diese Krise vielleicht sogar die Chance, zum Beispiel den Klimawandel, der mittel- bzw. langfristig vermutlich mehr Opfer fordern wird als jeder Virus, aus einer anderen Sichtweise zu betrachen?

"Ich denke, dass es zu einer Entschleunigung kommt und die Mehrheit sich auf das Wesentliche konzentrieren wird. Es wäre überaus positiv, sollte der Umweltgedanke in den Vordergrund rücken".

 

 

Zugänge:
Manuel Braunstein (SV Bad Ischl)
David Höllmüller (ASKÖ Gosau)

Abgang:
Max Palmetzhofer (PHH Fortuna 05)

Transferliste OÖ 1. Klasse Süd

Testspiele:
8:3 gegen USK Gneis (2LL)
4:2 gegen USC Abersee (2LL)
5:1 gegen FSV Öblarn (Gebietsliga)
1:4 gegen ein Team aus Kroatien

Testspiele-Übersicht OÖ 1. Klasse Süd

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter