SK Altheim zieht Aufsteiger weiße Weste aus [Video]

Union Taiskirchen
SK Altheim

Am Samstagnachmittag empfing in der vierten Runde der Bezirksliga West die Union Raiffeisen Taiskirchen den SK Altheim zum Duell zweier Liga-Neuling. Die Union weiß nach dem Aufstieg auch einen Stock höher zu gefallen und sammelte bereits drei Punkte. Der Landesliga-Absteiger zog in den letzten drei Auswärtsspielen jeweils den Kürzeren. Im Sparkassen-Stadion konnte der SKA in der Auswärts-Tabelle wieder anschreiben und mit einem 1:0-Erfolg drei wichtige Punkte mit auf die Heimreise nehmen. Die Taiskirchener hingegen mussten in der Bezirksliga die erste Niederlage einstecken und die weiße Weste ausziehen.


Starker Aufsteiger kann aus Überlegenheit kein Kapital schlagen

Rund 150 Besucher bekamen einen starken Aufsteiger zu sehen. Nach einem gelungenen Saisonstart gingen die Mannen von Trainer Stephan Hellwagner mit einer breiten Brust ins Match und dominierten in der ersten Halbzeit das Geschehen. Die Altheimer gerieten gehörig unter Druck und waren über weite Strecken mit Abwehraufgaben beschäftigt. Der Taiskirchener Führungstreffer lag in der Luft, fiel aber nicht. Die Union startete einige vielversprechende Angriffe, mehr als ein Aluminiumtreffer sprang bis zur Pause aber nicht heraus. Somit ging es nach 45 Minuten torlos in die Kabinen.

 

VideoTor SK Altheim 63. Minute

Entscheidung in Minute 63

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Hainbuchner fanden die Gäste zusehends besser ins Spiel. Die Altheimer hielten beherzt dagegen und das Spiel offen. In Minute 63 hatten die Mannen von Neo-Trainer Thomas Steiger die Nase vorne, als Dominik Daskiewicz nach einem kurz abgespielten Freistoß auf der linken Seite eine Flanke schlug und SKA-Kapitän Michael Reichinger mit einem sehenswerten Flugkopfball auf 0:1 stellte. 120 Sekunden später beinahe der Ausgleich. Nach einem weiten Ball lief der eingewechselte Mate Földe auf den Altheimer Kasten zu, die Neuerwerbung aus Eggerding scheiterte jedoch an Gästegoalie Lukas Gadringer. In der Folge war der Aufsteiger bemüht, das Blatt zu wenden, die Gäste kontrollierten jedoch zumeist das Geschehen, ließen sich die Butter nicht vom Brot nehmen und feierten den zweiten Saisonsieg.

 

Mario Rautner, Sektionsleiter SK Altheim:
"In der ersten Halbzeit hat der Aufsteiger eine starke Performance abgeliefert, hätte das Spiel auch einen anderen Verlauf nehmen können. Nach der Pause konnten wir uns aber zusehends steigern, haben uns anständig präsentiert und letztendlich nicht unverdient gewonnen. Mit diesem Sieg konnten wir uns von den hinteren Plätzen entfernen und wollen in den drei anstehenden Heimspielen ordentlich punkten".

 

Günter Schlenkrich  

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter